Leipziger Ballett

Leipziger Ballett Werkstatt

Gespräch mit dem Team und öffentliche Probe zur Ballett-Premiere »FUSION« 

Eintritt frei
Stückinfos

Choreografische Uraufführung

Alle Vorstellungen mit Einführung 45 Min. vor Vorstellungs­beginn; ­Publikumsgespräche im ­Anschluss (außer Premiere)

Beschreibung

Wie verhalten sich Raum, menschliche Stimme und Körper zueinander? Wie können mit Klang Räume ­geschaffen und verändert werden? Wie können Laute sichtbar gemacht werden? Um diese Fragen kreist der Ballettabend »fusion«. Dazu arbeiten Chefchoreo­graf und Ballettdirektor Mario Schröder und das ­Leipziger Ballett mit dem Beatboxing-Künstler Harry Yeff alias Reeps100 zusammen. Der Musiker erzeugt so spekta­kuläre Klänge, dass man gar nicht glauben mag, dass sie nur mithilfe von Mund, Nase und Rachen ­entstehen. Reeps100 ist nicht nur einer der großen Stars der Szene – seine Videos wurden über 100 Millionen Mal auf YouTube angesehen – er setzt sich auch wissen­schaftlich mit der menschlichen Stimme auseinander. Dreimal war er Artist in Residence an der Harvard University und ist derzeit Teil des Kunst und Technologie-­Programms der Bell Laboratories.

So gestaltet sich auch die Zusammenarbeit des ­Leipziger Balletts mit Harry Yeff – Reeps100 als künstlerisches ­Labor. Zum ersten Mal arbeitet der Beatboxer mit Tänze­rinnen und Tänzern zusammen. Bei diesem nie dagewesenen Experiment geht es darum, die Möglichkeiten und Grenzen von Körper und Stimme auszuloten und zu erkunden, wie sie miteinander und mit dem Raum in Interaktion treten. Auf die Forschungsergebnisse dürfen wir gespannt sein!

Premiere 21. Mai 2021, Opernhaus
Aufführungen 23. & 24. Mai / 11., 25. & 27. Jun. / 02. Jul. 2021