Musikalische Komödie

Freitag 25.10.2019 | 19:30 Uhr | Restaurant Lortzing

Jazz im Lortzing

Lukas Natschinski Solo

Stückinfos

Solo-Show mit Klavier und Gitarre

Beschreibung

Für den Stammbesucher der Musikalischen Komödie spricht der Name Bände: Natschinski! Gemeint ist allerdings nicht der 1928 in Chemnitz geborene legendäre Exponent des deutschsprachigen Musicals der DDR, der mit Titeln wie »Messeschlager Gisela« oder »Mein Freund Bunbury« ein Stück Musiktheatergeschichte geschrieben hat, gemeint ist der Sohn Lukas, der schon während der Schulzeit in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist, künstlerisch jedoch seinen eigenen Weg verfolgt hat: »Ich habe vor Jahren mal einen Titel von Vater bearbeitet und ihm vorgespielt. Nach ein paar Takten hat er zumindest gelächelt.« Schon früh war für den heute 23-Jährigen klar, wohin für ihn die musikalische Reise gehen soll. Seine Musik könnte als eine Mischung aus Jazz und Funk beschrieben werden. Der Erfolg gibt ihm Recht. Mittlerweile gibt er rund 80 Konzerte pro Jahr, arbeitet mit Jazz-Größen wie Uschi Brüning zusammen und ist Gast bei einschlägigen Festivals der Jazz-Szene. Jetzt ist Natschinski im Rahmen der Reihe »Jazz im lortzing« an einer der alten Wirkungsstätten seines Vaters zu Gast.

Besetzung

Mitwirkende