Oper

Il trovatore

Giuseppe Verdi

Stückinfos

Dramma lirico in vier Teilen | Text von Salvadore Cammarano und Leone Emmanuele Bardare nach »El trovador« von Antonio García Gutiérrez | In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Einführung 45 Min. vor Vorstellungsbeginn im Konzertfoyer

Beschreibung

Schon in der Vorgeschichte nimmt das Unheil ­seinen Lauf: Aus Rache für ihre als Hexe verbrannte ­Mutter soll die Zigeunerin Azucena einen Sohn des ­alten ­Grafen von Aragón getötet haben. In Wahrheit war es aber ihr eigener Sohn, den sie im Wahn ermordete. ­Manrico, der Bruder des jungen Grafen, überlebt und wird von Azucena im Glauben erzogen, er sei ihr leibliches Kind. Nun stehen sich die Brüder als Rivalen gegenüber und werben um dieselbe Frau. Eifersucht und Rachegedanken treiben den Grafen bis zum Äußersten. Als sich die Situation zuspitzt, kommt es zum grausamen Showdown. Wird die Wahrheit ans Licht gelangen?
Rache und Eifersucht, das sind die treibenden Kräfte in dieser schaurig-schönen Oper. Da mutet es fast unheimlich an, dass der Librettist Salvadore Cammarano während der letzten Schliffe am »Trovatore« plötzlich verstarb. Giuseppe Verdi komponierte zu ­dessen Text ebenso düstere wie mitreißende Musik. Mit ­vokalen Glanzpunkten und großen Tableaux schuf er dabei reizvolle Kontraste in der Finsternis. »Wenn du nach Indien fährst oder nach Zentralafrika, wirst du den ›Trovatore‹ hören!«, so siegessicher sprach der Komponist über sein Werk und sollte Recht behal­ten. Neben »Rigoletto« und »La traviata« wurde »Il ­trovatore« Teil von Verdis sogenannter »trilogia popolare«.

Premiere 29. Nov. 2020, Opernhaus
Aufführungen 06. & 11. Dez. 2020 / 09. & 31. Jan. / 21. Feb. / 02. Mai 2021
Antonino Fogliani
Antonino Fogliani Musikalische Leitung
Jakob Peters-Messer
Jakob Peters-Messer Inszenierung
Markus Meyer
Markus Meyer Bühne
Sven Bindseil
Sven Bindseil Kostüme
Michael Röger
Michael Röger Licht
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Nele Winter
Nele Winter Dramaturgie
Marina Prudenskaya
Marina Prudenskaya Azucena
Sandra Maxheimer
Sandra Maxheimer Ines
Gaston Rivero
Gaston Rivero Manrico
Dario Solari
Dario Solari Conte di Luna
Dan Karlström
Dan Karlström Ruiz
Alvaro Zambrano
Alvaro Zambrano Ruiz
Sejong Chang
Sejong Chang Ferrando
Randall Jakobsh
Randall Jakobsh Ferrando