© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof

Oper

Sonntag 16.12.2018 | 15:00 Uhr | Opernhaus

Hänsel und Gretel

Engelbert Humperdinck

Stückinfos

Märchenoper in drei Bildern | Text von Adelheid Wette nach dem Märchen der Brüder Grimm | Für Kinder ab 8 Jahren | Spieldauer ca. 2 1/4 Stunden | Eine Pause

Beschreibung

Seit über hundert Jahren verzaubert Engelbert Humperdincks Märchenoper »Hänsel und Gretel« nun schon Generationen von jungen Opernbesuchern. Bezeichnenderweise fand die Uraufführung dieser Oper am Vorabend eines Heiligen Abends statt. Und noch heute erscheint Hänsel und Gretel alljährlich zur Weihnachtszeit auf den Spielplänen fast aller Opernhäuser. Weihnachten ist eben das Fest der Familie und Hänsel und Gretel die Familienoper schlechthin. Während die Kinder mit strahlenden Augen ihrem ersten Opernerlebnis entgegenfiebern, schwelgen die Erwachsenen in Nostalgie und Kindheitserinnerungen. In unserer Neuproduktion werden Regisseurin Birgit Eckenweber und ihr Ausstatter Alexander Mudlagk die beiden Geschwister Hänsel und Gretel in eine fantastische Märchenwelt eintauchen lassen, die garantiert jedes Kind in Staunen versetzen wird. Wer möchte da nicht auch noch einmal Kind sein?

Aufführungen 03., 06. & 08. (11:00 und 15:00) Dez. 2019, Opernhaus (alle Vor­stellungen mit Einführung für Kinder 45 Min. vor Vorstellungsbeginn)

Matthias Foremny Musikalische Leitung
Birgit Eckenweber Inszenierung
Sophie Bauer Einstudierung Kinder- u.Jugendchor
Christian Geltinger Dramaturgie
Karin Lovelius Mutter
Sandra Maxheimer Hänsel
Ines Lex Gretel
Christiane Döcker Sandmännchen
Lucy Hensel Taumännchen
Franz Xaver Schlecht Vater
Dan Karlström Hexe