Oper

Sonntag 07.04.2019 | 17:00 Uhr | Opernhaus

Die Walküre

Richard Wagner

Stückinfos

Erster Tag des Bühnenfestspiels »Der Ring des Nibelungen« | Text vom Komponisten | Gefördert von Audi | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Spieldauer ca. 5 Stunden | Zwei Pausen

Einführung 16:15 Uhr im Konzertfoyer

Beschreibung

Tochter Brünnhilde widersetzt sich dem Willen ihres Vaters Wotan, als dieser auf Geheiß seiner Frau Fricka, der Hüterin der Ehe, die Tötung seines Sohnes, des Wälsungen Siegmund, anordnet. Dieser wurde von Wotan in die Welt gesetzt, um als freier Held den Göttern den Ring der Weltherrschaft zurückzuerobern. Auf seiner Mission trifft er auf seine Zwillingsschwester Sieglinde und verliebt sich in sie. Als Siegmund im Kampf fällt, flüchtet Brünnhilde mit der schwangeren Sieglinde nach Walhall, wo sie von Wotan gestellt und zur Strafe auf einem von Feuer umgebenen Felsen in ewigen Schlaf versetzt wird.

Richard Wagners »Walküre« ist ein Drama für sich. Sicherlich ist das einer der Gründe, warum der zweite Teil der Tetralogie »Der Ring des Nibelungen« oft als singuläres Stück auf den Spielplänen der Opernhäuser erscheint. Zugleich ist es derjenige Teil, der durch seine klare musikalische Dramaturgie besticht sowie durch Höhepunkte wie die »Winterstürmen« Siegmunds, die Todesverkündigung Brünnhildes, den Walkürenritt oder Wotans Abschied. Darüber hinaus ist die Geschichte mit ihren zahlreichen inzestuösen Verwicklungen schlichtweg ein packendes Familiendrama.

Spielzeit 18/19 

Aufführungen 07. Apr.  / 02. Mai 2019, Opernhaus (alle Vorstellungen mit Einführung 45 Min. vor Vorstellungsbeginn)

Spielzeit 19/20

Aufführungen 16. Jan. / 21. Mai 2020, Opernhaus (alle Vorstellungen mit Einführung 45 Min. vor Vorstellungsbeginn)

Ulf Schirmer Musikalische Leitung
Rosamund Gilmore Inszenierung
Carl Friedrich Oberle Bühne
Nicola Reichert Kostüme
Michael Röger Licht
Christian Geltinger Dramaturgie
Daniela Köhler Sieglinde
Christiane Libor Brünnhilde
Karin Lovelius Fricka
Gabriela Scherer Gerhilde
Magdalena Hinterdobler Ortlinde
Monica Mascus Waltraute
Sandra Fechner Schwertleite
Morenike Fadayomi Helmwige
Sandra Maxheimer Siegrune
Stephanie Weiss Grimgerde
Sarah Alexandra Hudarew Rossweiße
Simon O´Neill Siegmund
Randall Jakobsh Hunding
Iain Paterson Wotan
Ziv Frenkel Grane
Unita Gay Galiluyo Bewegungschor / Tänzerin
Rebecca Jefferson Bewegungschor / Tänzerin
Johanna Kasperowitsch Bewegungschor / Tänzerin
Elodie Lavoignat Bewegungschor / Tänzerin
Sandra Lommerzheim Bewegungschor / Tänzerin
Martina Morasso Bewegungschor / Tänzerin
Juliette Rahon Bewegungschor / Tänzerin
Sidnei Brandão Bewegungschor / Tänzer
Jochen Vogel Bewegungschor / Tänzer / Loge (Double)

Der Abend wird zum Programm

Zu dieser Veranstaltung gibt es ein gastronomisches Angebot

Reservieren