Musikalische Komödie im Westbad

Freitag 13.09.2019 | 19:30 Uhr | Westbad

Die Fledermaus

Johann Strauß

Stückinfos

Komische Operette in drei Akten | Text von Carl Haffner und Richard Genée | Spieldauer ca. 2 3/4 Stunden | Eine Pause

Beschreibung

Gemäß dem Motto »Glücklich ist, wer vergisst« versuchen alle, sich unbeschwerter Lebensfreude und hemmungslosem Genuss hinzugeben. Der Rentier Eisenstein will sich dem Ehealltag und einer Gefängnisstrafe entziehen, seine Frau Rosalinde wartet die passende Gelegenheit für ein Rendezvous mit dem Gesangslehrer Alfred ab. Das Stubenmädchen Adele spielt sich als bewunderte Künstlerin auf und der Gefängnisdirektor Frank schwindelt sich in die Rolle eines Chevaliers hinein. Auf dem Ball des Prinzen Orlofsky kommt es an den Tag, was diese Gesellschaft zusammenhält: Verstellung und Lüge.

Johann Strauß hüllt das Geschehen auf magische Weise in einen Schleier betörender Musik, welche die Wahrheit ausspricht, ohne zu verletzen und welche schmeichelt, ohne zu lügen. Jeder Takt des Meisterwerkes versprüht Lebenslust, hinter deren Fassade sich Abgründiges verbirgt. Es geht lustvoll abwärts: von der bürgerlichen Wohnung über den nächtlichen Ballsaal hinab in den Kerker.

Aufführungen 13. & 14. Sep. / 20. Okt. / 30. & 31. Dez. 2019, Westbad

Besetzung

Leitung

Inszenierung Volker Vogel, Bühne, Kostüme Dietrich von Grebmer, Choreografie Mirko Mahr, Choreinstudierung Mathias Drechsler, Chor Musikalische Komödie, Ballett Musikalische Komödie, Komparserie, Orchester Musikalische Komödie

Mitwirkende
Volker Vogel Inszenierung
Dietrich von Grebmer Bühne, Kostüme
Mirko Mahr Choreografie
Mathias Drechsler Choreinstudierung
Chor Musikalische Komödie
Ballett Musikalische Komödie
Komparserie
Orchester Musikalische Komödie
Lilli Wünscher Rosalinde
Mirjam Neururer Adele
Angela Mehling Ida
N.N. Prinz Orlofski
Anne-Kathrin Fischer Dr. Blind
N.N. Gabriel von Eisenstein
Adam Sanchez Alfred
Michael Raschle Frank
Justus Seeger Frank
Hinrich Horn Dr. Falke
Andreas Rainer Frosch