Leipziger Ballett

Dienstag 06.11.2018 | 11:00 Uhr | Konzertfoyer Opernhaus

Der Karneval der Tiere

Bjarte Emil Werdervang Bruland / Camille Saint-Saëns

Beschreibung

»Der Karneval der Tiere« ist das wohl bekannteste Werk des bereits zu Lebzeiten legendären französischen Komponisten Camille Saint-Saëns. Komponiert für Kammerorchester und zwei Klaviere und zunächst auch nicht explizit für Kinder gedacht, gelang dem Komponisten ein beeindruckendes Werk mit besonderem Charme. Camille Saint-Saëns liebte den musikalischen Spaß. Es ging ihm in den 14 Musikstücken weniger um eine Darstellung von Tieren, als vielmehr um eine Auseinandersetzung mit der Musik seiner Zeit. Somit kann man den »Karneval der Tiere« auch als einen »Maskenzug« bezeichnen, bei dem der Komponist seine Zeitgenossen und sich selbst humorvoll zitiert. Denn neben diversen Säugetieren, Vögeln, Reptilien und Fischen zählen ironischerweise auch die Fossilien und die Pianisten zu den porträtierten Tieren, es gibt zahlreiche Zitate und Anspielungen auf eigene Werke und solche von Zeitgenossen. Zu Lebzeiten erlaubte der Komponist lediglich drei Aufführungen. Nur für die berühmte Primaballerina Anna Pawlowa gab er den »Schwan« frei, der unter dem Titel »Der sterbende Schwan« weltberühmt wurde. Nach dem Tode des Komponisten eroberte »Der Karneval der Tiere« die Konzertsäle der Welt und die Herzen großer und kleiner Zuhörer.

Aufführungen 08., 24. & 25. Sep. 2019 / 21. & 23. Feb. / 23., 25., 26., 27. & 30. Jun. / 01. Jul. 2020, Konzertfoyer Opernhaus

Tobias Engeli Dirigent
Bjarte Emil Wedervang Bruland Choreografie, Inszenierung, Kostüme
Christina Geißler Musikalische Stückeinführung
Christian Hornef 1. Klavier
Christina Geißler Sprecherin
Paulo Almeida 2. Klavier
Urania Lobo Garcia Elefant
Fang Yi Liu Schildkröte
Anna Jo Vogel / Schwan
Jeanne Baudrier Vogel
Yan Leiva Direktor, Käfer
Joshua Swain Löwe
Lou Thabart Hahn
Francisco Baños Diaz Esel