© Ida Zenna
© Ida Zenna
© Ida Zenna

Oper

Donnerstag 20.12.2018 | 19:30 Uhr | Opernhaus

Der Barbier von Sevilla

Il barbiere di Siviglia

Gioacchino Rossini

Stückinfos

Opera buffa in zwei Aufzügen | Libretto von Cesare Sterbini nach der Komödie von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais | In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Spieldauer ca. 3 Stunden | Eine Pause

Beschreibung

Der Mensch, das vernunftbegabte Wesen? Claus Guths Inszenierung ist eine erfrischende Studie über die Wechsel­wirkungen zwischen Mensch und Tier, ein char­mantes Plädoyer für die triebhaft-instinkt-gesteuerten Persönlichkeitsanteile der Gattung Homo sapiens.

Die köstliche Belcanto-Oper entstand nach der gleichnamigen, turbulenten Komödie von Beaumarchais. Das mit einfallsreichen Absur­di­täten und frischer Situationskomik gespickte Libretto inspirierte Rossini zu einer spritzigen Musik mit raffinierten Melodien und lebhaften Rhythmen.


Aufführungen 05. Jan. / 08. Mär. 2020, Opernhaus


 

Christoph Gedschold Musikalische Leitung
Alexander Stessin Choreinstudierung
Wallis Giunta Rosina
Martha Eason Berta
Sunnyboy Dladla Graf Almaviva
Jonathan Michie Figaro
José Fardilha Bartolo
Sejong Chang Don Basilio
Jean-Baptiste Mouret Fiorillo