Opernkino

Heute auf dem Programm... »Lobgesang«

Mendelssohns Symphonie-Kantate ist eine Feier des Lichts gegenüber der Dunkelheit. Mario Schröder kombiniert Mendelssohn Bartholdys Hymne an die Aufklärung mit einem Werk, das den Tiefpunkt des aufgeklärten Zeitalters im 20. Jahrhundert markiert. Die Texte des Dichters Paul Éluard, die der Doppelkantate »Figure humaine/Menschliches Antlitz« zugrunde liegen, erzählen vom französischen Widerstand am Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Sieg über die Tyrannei. Unerschütterliche Glaubensüberzeugung trifft auf die Hoffnung auf eine menschlichere Welt, große symphonische Emphase auf die Schlichtheit der menschlichen Stimme.

Informationen zum Video

Ballett von Mario Schröder | Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy (Lobgesang op. 52) und Francis Poulenc (Figure humaine, Kantate für Doppelchor a capella FP120)

»Drum Sing' Ich Mit Meinem Liede« (Mendelssohn Bartholdy)
»Figure Humaine – La Menace sous le ciel rouge« (Poulenc)

Musikalische Leitung: Christoph Gedschold | Choreografie: Mario Schröder
 
Piran Scott, Lou Thabart, Nikolaus Tudorin (Solisten) | Damen und Herren des Leipziger Balletts

Olena Tokar (Sopran) | Magdalena Hinterdobler (Sopran) | Martin Petzold (Tenor) | Chor der Oper Leipzig | Gewandhausorchester
 
 

Mehr Opernkino?

Lust auf mehr Einblicke?

Entdecken Sie unsere Blogbeiträge!