Oper

Leitung

Prof. Ulf Schirmer

Intendant und Generalmusikdirektor

Franziska Severin

Operndirektorin und Stellv. des Intendanten

Christian Geltinger

Chefdramaturg

Thomas Eitler-de Lint

Chordirektor

Künstlerisch Beschäftigte

  • Sängerinnen/Sänger

    • Stefania Abbondi
    • Sejong Chang
    • Christiane Döcker
    • Sandra Fechner
    • Wallis Giunta
    • Kathrin Göring
    • Magdalena Hinterdobler
    • Sven Hjörleifsson
    • Randall Jakobsh
    • Gal James
    • Sandra Janke
    • Dan Karlström
    • Kyungho Kim
    • Karin Lovelius
    • Sandra Maxheimer
    • Jonathan Michie
    • Jean-Baptiste Mouret
    • Martin Petzold
    • Sebastian Pilgrim
    • Tuomas Pursio
    • Aneta Ručková
    • Gabriela Scherer
    • Franz Xaver Schlecht
    • Luke Stoker
    • Bianca Tognocchi
    • Olena Tokar
    • Patrick Vogel
  • Sängerinnen/Sänger - Gäste

    • Karine Babajanyan
    • Derrick Ballard
    • Vladimir Baykov
    • Katherine Broderick
    • Leonardo Caimi
    • Devid Cecconi
    • Andrii Chakov
    • Tyler Clarke
    • Melanie Diener
    • Sunnyboy Dladla
    • Martha Eason
    • Gregor Einspieler
    • Ladislav Elgr
    • José Fardilha
    • David Fischer
    • Catherine Foster
    • Daniel Frank
    • Ziv Frenkel
    • Artur Mateusz Garbas
    • Anooshah Golesorkhi
    • Henriette Gödde
    • Mathias Hausmann
    • Lucy Hensel
    • Verena Hierholzer
    • Sarah Alexandra Hudarew
    • Rouwen Huther
    • Martin Hässler
    • Dalibor Jenis
    • Ante Jerkunica
    • Anna-Maria Kalesidis
    • Paul Kaufmann
    • Mlada Khudoley
    • Stephan Klemm
    • Danae Kontora
    • Annemarie Kremer
    • James Kryshak
    • Jakob Kunath
    • Jürgen Kurth
    • Daniela Köhler
    • Melanie Lang
    • Lena Langenbacher
    • Karl-Heinz Lehner
    • Martin Rainer Leipoldt
    • Nora Lentner
    • Ines Lex
    • Christiane Libor
    • Lise Lindstrom
    • Ricardo Llamas Márquez
    • Siyabonga Maqungo
    • Eleonore Marguerre
    • Jana Markovic
    • Monica Mascus
    • Meagan Miller
    • James Moellenhoff
    • Thomas Mohr
    • Xavier Moreno
    • Joshua Morris
    • Gezim Myshketa
    • Jürgen Müller
    • Simon Neal
    • Tobias Nyström
    • Julian Orlishausen
    • Ievgen Orlov
    • Simon O´Neill
    • Iain Paterson
    • Anika Paulick
    • Matthew Peña
    • Andreas C. Reinboth
    • Timothy Richards
    • Gaston Rivero
    • Kristýna Roháčková
    • Viktor Rud
    • Paula Rummel
    • Frank Schilcher
    • Simone Schneider
    • Anna Schoeck
    • Roland Schubert
    • Rinat Shaham
    • Michael Smallwood
    • Dario Solari
    • Kay Stiefermann
    • Ian Storey
    • Sophie Stratmann
    • Elisabet Strid
    • Christian Sturm
    • Torsten Süring
    • Iréne Theorin
    • Diana Tomsche
    • Manuela Uhl
    • Tilmann Unger
    • Mariya Valtina
    • Stefan Vinke
    • Josefine Weber
    • Michael Weinius
    • Stephanie Weiss
    • Martin Winkler
    • Lilli Wünscher
    • Eva Zalenga
    • Alvaro Zambrano
    • Riccardo Zanellato
    • Jennifer Zein
    • Charlotte de Montcassin
  • Dirigenten

    • Ulf Schirmer
    • Matthias Foremny
    • Christoph Gedschold
    • Felix Bender
    • Anthony Bramall
    • Enrico Calesso
    • Thomas Eitler-de Lint
    • Alden Gatt
    • Giedrė Slekytė
    • Laurent Wagner
  • Regisseure

    • Calixto Bieito
    • Michiel Dijkema
    • Birgit Eckenweber
    • Rosamund Gilmore
    • Christian von Götz
    • Claus Guth
    • Dietrich W. Hilsdorf
    • Andreas Homoki
    • Lindy Hume
    • Cusch Jung
    • Alfred Kirchner
    • Peter Konwitschny
    • Balázs Kovalik
    • Gil Mehmert
    • Gundula Nowack
    • Ralf Nürnberger
    • Jakob Peters-Messer
    • Jan Schmidt-Garre
    • Anthony Pilavachi
    • Patrick Rohbeck
    • Aron Stiehl
    • Katharina Thalbach
  • Bühnen- und Kostümbildner

    • Yadegar Asisi
    • Falk Bauer
    • Sven Bindseil
    • Claudia Damm
    • Michiel Dijkema
    • Sebastian Ellrich
    • Karin Fritz
    • Norman Heinrich
    • Joachim Herzog
    • Tatjana Ivschina
    • Gabriele Jaenecke
    • Jessica Karge
    • Marcel Keller
    • Jens Kilian
    • Ingo Krügler
    • Johannes Leiacker
    • Sarah Mittenbühler
    • Alexander J. Mudlagk
    • Carl Friedrich Oberle
    • Dan Potra
    • Nicola Reichert
    • Jula Reindell
    • Dieter Richter
    • Angelika Rieck
    • Rebecca Ringst
    • Momme Röhrbein
    • rosalie
    • Claudia Rühle
    • Heike Scheele
    • Hans-Joachim Schlieker
    • Frank Philipp Schlößmann
    • Christian Schmidt
    • Renate Schmitzer
  • Chor der Oper Leipzig

    Mit der Gründung des Leipziger Stadttheaters am 26. August 1817 wurde erstmals ein berufsmäßiger Opernchor in Leipzig geschaffen. Bei der Eröffnung der Neuen Oper im Jahre 1960 erhielt der Opernchor seine heutige Struktur mit einer Stärke von 69 Chormitgliedern. Von diesem Zeitpunkt an arbeitete der Chor mit Dirigenten wie Franz Konwitschny, Paul Schmitz, Vaclav Neumann und Kurt Masur zusammen. Sie und der damalige Chordirektor Andreas Pieske, der den Chor 30 Jahre leitete, legten den Grundstein für die jetzige Qualität.

    Für seine Verdienste erhielt der Opernchor den Kunstpreis der Stadt Leipzig. Neue künstlerische Impulse erhielt der Chor in den 1990er Jahren durch die Intendanz Udo Zimmermanns. Herauszuheben ist »Pax questuosa«, eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Leipziger Ballett. Ab 1991 arbeitete der Opernchor mit den Chordirektoren Volkmar Olbrich, Anton Tremmel und Sören Eckhoff. Von 2011–17 war Alessandro Zuppardo Chordirektor der Oper Leipzig.

    In jüngerer Vergangenheit prägten Dirigenten wie Lothar Zagrosek, Marek Janowski, George Albrecht, Jirí Kout, Nello Santi, Fabio Luisi, Riccardo Chailly und der derzeitige Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer die künstlerische Qualität des Opernchores. Die außergewöhnliche darstellerische Qualität des Chores fußt auf dem Fundament des realistischen Musiktheaters (Joachim Herz) und ist bis in jüngerer Zeit mit Regisseuren wie Ruth Berghaus, Peter Konwitschny oder Dietrich W. Hilsdorf ein Markenzeichen dieses Klangkörpers.

    Zahlreiche Gastspiele der Oper führten den Chor durch ganz Europa bis nach Israel und nach Asien (Hong Kong). Auch auf dem Konzertpodium konnten die Mitglieder des Chores Erfolge feiern. Der Opernchor Leipzig ist ein gefragter musikalischer Partner namhafter Orchester, Chöre und Dirigenten. Herauszuheben sind Konzerte mit Rossinis »Messe solenelle« unter Riccardo Chailly im Barbican Center London sowie mit Gustav Mahlers »Sinfonie der Tausend« unter Edo de Waart im Amsterdamer Concertgebow (cd-Einspielung). Unter der Leitung von Riccardo Chailly wurden mehrere CD- und DVD-Produktionen herausgegeben, u. a. Felix Mendelssohn Bartholdys »Sinfonie No. 2 – Lobgesang« und Verdis »Un ballo in maschera«. Es folgten regelmäßige Gastspiele im Gewandhaus, u. a. mit Beethovens »9. Sinfonie« und Mahlers »Sinfonie der Tausend« unter Riccardo Chailly im Rahmen des Mahler-Festivals (DVD-Produktion).

    Im November 2017 übernimmt Thomas Eitler-de Lint die Leitung des Opernchores.