Fermate - Der Podcast der Oper Leipzig

Staffel 1

Folge 10 - 17. Juli 2020

Hier geht es zu den Folgen von Staffel 1.

Folge 9 - 10. Juli 2020


Für viele Kinder und Jugendliche bedeutete der Shutdown nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie wochenlangen »Hausarrest«. Die Mitarbeiterinnen der Jungen Oper erzählen über Lust und Frust der »Zwangspause« sowie über die Chancen neuer Formen der kulturellen Vermittlungsarbeit.

Folge 8 - 3. Juli 2020


Wie funktioniert Tanz in Zeiten von Social Distancing? Diana Sandu, Tänzerin im Leipziger Ballett, spricht über die besonderen Trainingsbedingungen, ihren Corona-Alltag und ihre Lieblingsstücke.

Folge 7 - 26. Juni 2020


Schlägt Ihnen die Corona-Krise auch manchmal aufs Gemüt? Wir haben da etwas für Sie: Musik! Lassen Sie sich von den persönlichen musikalischen Stimmungsaufhellern unserer Künstlerinnen und Künstler therapieren.

Folge 6 - 19. Juni 2020


Lachen ist bekanntlich die beste Medizin. Ist Ihnen bewusst, dass Sie beim Lachen rund 300 Muskeln unterschiedlichster Körperregionen beanspruchen? Grund genug, um gemeinsam mit dem Ensemble der Oper Leipzig einmal aus voller Kehle loszulachen.

Folge 5 - 12. Juni 2020


Cholera, Syphilis, Krebs - Die großen Komponisten der letzten Jahrhunderte waren auch nur Menschen und hatten mit allerlei Krankheiten zu kämpfen. Manchmal beflügelten die ungünstigen Umstände die Kreativität, oft standen sie dem künstlerischen Schaffen aber auch im Wege. Dramaturgin Nele Winter stellt einige Komponisten und ihre Schicksale vor.

Weitere Folgen

Folge 4 - 5. Juni 2020


Dass Musik Medizin sein kann, ist schon lange bekannt. Doch welche Figur gibt der Arzt eigentlich in der Musikgeschichte ab? Dramaturgin Elisabeth Kühne auf der Spur von Quacksalbern, dämonischen Doktoren und Ärzten zum Verlieben.

Folge 3 - 29. Mai 2020


Durch die Corona-Krise hat sich die darstellende Kunst quasi über Nacht fast vollständig in den digitalen Raum verlagert. Es gibt kostenlose Wohnzimmer- oder Balkonkonzerte. Opernhäuser streamen Vorstellungen. Doch was macht die Digitalisierung mit der Kulturlandschaft und speziell mit dem Musiktheater?

Folge 2 - 22. Mai 2020


Nach dem ersten Schock, den die Corona-Krise weltweit ausgelöst hat, diskutiert Deutschland verstärkt die Frage nach der vermeintlichen Beschneidung der bürgerlichen Freiheitsrechte durch die Schutzmaßnahmen im Kampf gegen das Virus. Der ungarische Regisseur Balázs Kovalik weiß, was es wirklich bedeutet, staatlichem Reglement ausgesetzt zu sein.

Folge 1 - 15. Mai 2020


Was passiert, wenn der Puls der Musik kurz aussetzt? Und was hat eine Fermate mit der Corona-Krise zu tun? Intendant und GMD Prof. Ulf Schirmer spricht über Generalpausen, die aktuelle Lage an der Oper Leipzig und Musik, die aus der Stille geboren wird.

zurück

Weiterstöbern?

Auf unserem Blog finden Sie spannende Artikel und Blicke hinter die Kulissen.

Oper Leipzig Blog