Informationen zu Vorstellungen unter besonderen Hygienebedingungen

None

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiterhin gering zu halten, wird der Zugang zu Theatern und Musiktheatern von auf jede Einrichtung abgestimmten Hygienekonzepten abhängig gemacht, die von der zuständigen kommunalen Behörde genehmigt werden müssen. In Folge dieser Allgemeinverfügung können bis zunächst Ende Dezember 2020 die offiziell geplanten Vorstellungen in den Spielstätten der Oper Leipzig nicht stattfinden.

Derzeit sind eigens entwickelte Programme und Veranstaltungen auf der Bühne im Opernhaus sowie im Konzertfoyer zu erleben. Die Musikalische Komödie gastiert im November im Felsenkeller Leipzig. Für alle Spielstätten wurden eigens Hygienekonzepte entwickelt, die dem Publikum und den Mitwirkenden einen höchst möglichen Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bieten. In kleiner Besetzung darf eine Vorstellungsdauer von einer Stunde nicht überschritten werden. Auch die verfügbaren Plätze für das Publikum wurden zur Einhaltung der geltenden Abstandsregeln entsprechend reduziert. Tickets sind an der Kasse im Opernhaus, im Webshop sowie telefonisch unter der Ticket-Hotline 49 (0)341 – 12 61 261 buchbar.

Für Kartenrückgaben und Abonnements erreichen Sie uns auf folgenden Wegen:

Telefon
Für Ticketrückfragen: 0341/1261 261
Für Abonnements: 0341/1261 296
jeweils Mo - Sa von 10:00 bis 19:00 Uhr

E-Mail
service@oper-leipzig.de

Postadresse
Oper Leipzig
Besucherservice
Augustusplatz 12
04109 Leipzig

Als Inhaber von Eintrittskarten von Fremdveranstaltungen informieren Sie sich bitte auch auf den Websites der jeweiligen Veranstalter über die entsprechenden Modalitäten.

Wir bedauern die weiteren Aufführungsausfälle, doch verantwortungsvolles Handeln gebietet die Umsetzung der Maßnahmen, die der Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus und dem Gesundheitsschutz der Bevölkerung dienen und damit zugleich auch unser Publikum und unsere Mitarbeiter*innen schützen.

  • Wie kann ich meine Karten zurückgeben?

    Selbstverständlich können Sie für bereits erworbene Karten für Veranstaltungen des genannten Zeitraumes Ihre Karten gebührenfrei zurückgeben. Abonnenten wird der Wert der Abokarte erstattet. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Bearbeitung der Kartenrückgaben auf Grund der hohen Anzahl von Anfragen voraussichtlich mehrere Wochen in Anspruch nehmen wird.

    Die Rückerstattung Ihrer an Vorverkaufsstellen erworbenen Eintrittskarten kann von nun an über die jeweilige Vorverkaufsstelle vollzogen werden. Das Unternehmen CTS Eventim hat hierfür die erforderliche, technische Stornosperre für alle externen Ticketanbieter freigegeben.

    Folgende Rückgabemodalitäten können wir Ihnen anbieten:
    • Erstattung per Gutschein im Wert des Kaufpreises (nur per Post möglich)
       
    • Eine Spendenbescheinigung (Wenn Sie auf eine Rückerstattung des Kartenpreises verzichten, helfen Sie uns, die finanziellen Einbußen zu minimieren. Mit der Spende stimmen Sie einer Annahme der Zuwendung durch den Stadtrat der Stadt Leipzig in einer öffentlichen Sitzung zu. Eine Zuwendungsbescheinigung kann nach Zustimmung durch den Stadtrat ausgestellt werden.)
       
    • Erstattung des Eintrittskartenpreises auf ein angegebenes Konto
       
    Um die Rückgabe Ihrer Eintrittskarten durchzuführen füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und senden Sie es per E-Mail oder unterschrieben per Post inklusive der Original-Eintrittskarten an:

    E-Mail
    service@oper-leipzig.de

    Postadresse
    Oper Leipzig
    Besucherservice
    Augustusplatz 12
    04109 Leipzig
    Bitte beachten Sie, dass die Oper Leipzig keine an Vorverkaufsstellen erworbenen Eintrittskarten umtauschen kann. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an die betreffende Vorverkaufsstelle. Vorverkaufsgebühren und anderweitige Kosten wie Reise-, Übernachtungs- und Nebenkosten können durch die Oper Leipzig leider nicht erstattet werden.
  • Warum fallen Veranstaltungen aus?

    Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren, untersagt der Freistaat Sachsen weiterhin alle Veranstaltungen über 1000 Besucher bis zum 31. Dezember 2020. In der Allgemeinverfügung über den Vollzug des Infektionsschutzgesetzes vom 12. Mai 2020 des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt wird der Zugang zu Theatern und Musiktheatern von auf jede Einrichtung abgestimmten Hygienekonzepten abhängig gemacht, die von der zuständigen kommunalen Behörde genehmigt werden müssen.

    In Folge dieser Allgemeinverfügung können bis Ende Dezember die offiziell geplanten Vorstellungen in den Spielstätten der Oper Leipzig nicht stattfinden. Ein Spielplan für Nov. ist im Verkauf.

  • Wie lange fallen die Veranstaltungen aus?

    Auf Grund der Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen, die für uns wie für alle Eigenbetriebe Kultur in Leipzig die Grundlage der Entscheidung ist, können bis zum 31. Dezember 2020 die offiziell geplanten Vorstellungen in den Spielstätten der Oper Leipzig nicht stattfinden.

    Für Programme auf der Bühne im Opernhaus und im Konzertfoyer sowie für die Spielstätten der Musikalischen Komödie wurden eigens Hygienekonzepte entwickelt, die dem Publikum und den Mitwirkenden einen höchst möglichen Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bieten. In kleiner Besetzung darf eine Vorstellungsdauer von einer Stunde nicht überschritten werden. Auch die verfügbaren Plätze für das Publikum wurden zur Einhaltung der geltenden Abstandsregeln entsprechend reduziert. Tickets sind ab sofort an der Kasse im Opernhaus, im Webshop sowie telefonisch unter der Ticket-Hotline 49 (0)341 – 12 61 261 buchbar.

  • Wann ist mit einem normalen Spielbetrieb zu rechnen?

    Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren, untersagt der Freistaat Sachsen weiterhin alle Veranstaltungen über 1000 Besucher bis zum 31. Dezember 2020.

    Der Zugang zu Theatern und Musiktheatern wird von auf jede Einrichtung abgestimmten Hygienekonzepten abhängig gemacht, die von der zuständigen kommunalen Behörde genehmigt werden müssen.

    Sobald die Sicherheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleistet werden kann, informieren wir Sie an dieser Stelle über die aktuellen Entwicklungen.