Simone Schneider

Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater München und bei ihrem Vater Dietrich Schneider. Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper und Ensemblemitglied am Gärtnerplatztheater Münchner. Dort die Partien Königin der Nacht in »Die Zauberflöte«, Zerbinetta in »Ariadne auf Naxos« und Konstanze in »Die Entführung aus dem Serail«. Seit 2006 festes Ensemblemitglied an der Staatsoper Stuttgart mit Donna Anna in »Don Giovanni« und Giunia in »Lucio Silla«. Debüt als Elettra in »Idomeneo«, als Rosalinde in der »Die Fledermaus«, als Maria Stuart in Donizettis »Maria Stuarda«, als Gräfin in »Le nozze di Figaro« und als Madame Lidoine in »Dialogues des Carmélites«. Gastspiele an der Staatsoper Hannover mit Giunia, an der Semperoper Dresden mit Konstanze und am Theater Basel mit Elektra. Bei den Ludwigsburger Festspielen Auftritt als Alceste in Schweitzers »Alceste« und CD-Einspielung. Außerdem Donna Anna am Aalto-Theater in Essen und in Bern. Unter der Leitung von Prof. Ulf Schirmer Christine in Strauss‘ »Intermezzo« bei den Richard-Strauss-Festspielen 2011 in Garmisch-Partenkirchen. Aktuell singt Simone Schneider die Chrysothemis in Strauss‘ »Elektra«, die Gutrune in Wagners »Götterdämmerung« und die Donna Anna an der Oper Stuttgart. Dort 2013/14 die Alice Ford in Verdis »Falstaff«, 2015/16 Salome sowie Feldmarschallin in »Der Rosenkavalier« und Giulietta in »Les contes d‘ Hoffmann«. An der Oper Leipzig ab der Spielzeit 2014/15: Kaiserin in »Die Frau ohne Schatten«.

Upcoming events

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261