Overview ensemble

Martin Blasius

Geboren in Schwelm/Westfalen. 1976-1983 Gesangsstudium bei Prof.Edmund Illerhaus an der Folkwanghochschule Essen, Abschluss mit Auszeichnung. Nach Engagements an den Opernhäusern von Gelsenkirchen, Hannover und Düsseldorf seit 1996 freischaffend tätig. Gastauftritte u.a. in Berlin, Hamburg, Essen, München und Japan. Als Marcel in Meyerbeers »Hugenotten« an der Deutschen Oper Berlin, davon auch Aufzeichnung auf DVD. Partien umfassen u.a. Kaspar (»Der Freischütz«), Doktor (»Wozzeck«), Mamma Agata (»Viva la Mamma«), Kezal (»Die verkaufte Braut«) und Baron Ochs (»Der Rosenkavalier«). Im Sommer 1999 Debüt in der Uraufführung von Luciano Berios »Cronacha del Luogo« bei den Salzburger Festspielen. Gastauftritte als Graf Waldner (»Arabella«), Osmin (»Die Entführung aus dem Serail«), Banco (»Macbeth«) und König Marke (»Tristan und Isolde«) am Theater Lübeck, 2011 in einer »Ring«-Produktion in Portugal, Luxemburg und Frankreich als Fasolt und Hunding, auch bei der Wiederaufnahme 2012 in Italien, am Theater Biel als Fafner (»Das Rheingold«), am Theater St.Gallen als Waldner, Falstaff (»Die lustigen Weiber von Windsor«), van Bett (»Zar und Zimmermann«) und Daland (»Der fliegende Holländer«). Im Frühjahr 2016 Debüt als Schigolch (»Lulu«) an der Wuppertaler Oper. Als Konzertsänger u.a. in Mozarts »Requiem« unter Leonard Bernstein und am Leipziger Gewandhaus, mit Schuberts »Winterreise« in mehreren europäischen Ländern und mit Verdis »Messa da Requiem« beim Wiener Musikverein. An der Oper Leipzig 2016/17: Graf Waldner in »Arabella«.

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261