Overview ensemble

Karin Lovelius

Geboren in Schweden, Gesangsausbildung am Operastudio 67 in Stockholm und an der Sibelius Academy in Helsinki, weiterhin Unterricht bei Derek Barnes und David Harper in London sowie bei Jeffrey Goldberg an der Metropolitan Opera in New York. Meisterklassen bei Birgitta Svendén, Neil Mackie und Gustav Djupsjöbacka. 2003 zweite Preisträgerin beim internationalen Gesangswettbewerb des Center for Contemporary Opera in New York, 2004 Debüt in der Weill Recital Hall (Carnegie Hall). 2006/07 Partie der Mouche in dem Musiktheaterstück »Harry’s bar« (Stockholm City Theatre und Malmö Art song gala). Beim Musiaca Nova Festival in Helsinki Herzogin in Thomas Adès’ Oper »Powder her face«. Weitere Rollen: Gertrud in »Ash Wednesday«, Dritte Dame in »Die Zauberflöte« (Ystadsoperan, Schweden), Kammerfrau in Ralf Långbackas Inszenierung von »Macbeth« beim Savonlinna Opera Festival/Dalhalla, Flora in Sir Jonathan Millers Inszenierung von »La Traviata« (Opera Island). An der Königlichen Oper Stockholm 2007/08 Floßhilde in Staffan Valdemar Holms Inszenierungen der »Götterdämmerung« und des »Rheingolds«, ferner als Sigrune in »Die Walküre« und  2009 als Rossweiße. Als Mutter in Menottis Oper »The Consul« Debüt 2009 an der Folkoperan in Stockholm. Beim schwedischen Festival Opersa på Skäret die Partie der Frugola in Puccinis »Il Tabarro«. Rege kammermusikalische Tätigkeit sowie Liedaufzeichnung für das Schwedische Radio. Zusammenarbeit mit Orchestern in Göteborg, Gotland und Linköping und der Sami Sinfonietta. An der Läckö Slottsopera (Lidköping, Schweden) im Juli 2010 die Rolle der Lucia in Rossinis »La Gazza Ladra«. Ab der Spielzeit 2010/11 Ensemblemitglied an der Oper Leipzig. Partien 2017/18 u.a. Fricka in »Das Rheingold« und »Die Walküre«, Grimgerde in »Die Walküre«, Waltraute und 1. Norn in »Götterdämmerung«, Mutter in »Hänsel und Gretel«, Marcellina in »Le nozze di Figaro«, Herodias in »Salome«. Neu: Jezibaba in »Rusalka«, Judith in »Herzog Blaubarts Burg«.

Upcoming events

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261