Overview ensemble

Fabienne Conrad

Zunächst Studium der Politikwissenschaft in Paris. Nach einem ersten Preis im Fach Klavierspiel Gesangsstudium in Madrid. Gewinnerin des »Wettbewerbs junger Interpretinnen« in Madrid. Debüt am Teatro Real in Poulencs »Dialoge der Karmeliterinnen« unter Jesus Lopez Cobos. Erste Engagements in Spanien und Belgien, u. a. als Leïla (»Les pêcheurs de perles«), Micaëla (»Carmen«), Contessa Almaviva (»Le nozze di Figaro«) und Juliette (»Roméo et Juliette«). Zu ihrem Repertoire zählen außerdem Partien wie die Titelpartie in »Lucia di Lammermoor«, Mimi (»La Bohème«), Donna Anna (»Don Giovanni«) und Marguerite (»Faust«). Konzerttournee nach China und Russland. Rollendebüt als Violetta in Verdis »La Traviata« an der Opéra de Rouen, als Manon an der Litauischen Nationaloper sowie mit den Sopranrollen in »Hoffmanns Erzählungen« von Jacques Offenbach an der Opéra de Rouen und am Theater Lübeck. 2015 weiterhin Hauptrollen in Gounods »Mireille«, »Madame Butterfly«, Eliza in »My Fair Lady« sowie Marguerite und Jungfrau in Arthur Honeggers »Jeanne d’Arc au bûcher« in Paris. Darüber hinaus Gastauftritte u.a. in Lübeck, Saint-Etienne, Tours, Reims, Metz und im Pleyel-Saal. Auftritte mit dem Ensemble Musicaeaterna von Teodor Currentzis, mit dem Orchestre national de Lorraine und mit dem Orchester der französischen republikanischen Garde bei offiziellen Galas.  Zukünftig u.a. an der Oper Massy als Mimi, mit einer Konzertreihe über Maria Callas mit Radio Classique, sowie erneut als Violetta und in der Titelpartie in »Norma«. An der Oper Leipzig ab 2016/17: Prinzessin Marie de Gonzague in »Cinq-Mars«.

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261