•  
Previous Next

muko.hör.saal // 4

Musik und Lyrik aus Spanien

Performance 04/14/2017

Purchase a ticket

Spanisches Flair vom Rang

Zum inzwischen vierten Mal laden das Orchester und der Chor der Musikalischen Komödie unter Chefdirigent Stefan Klingele zu einem einzigartigen Hörerlebnis in das Haus Dreilinden ein. Denn im »muko.hör.saal« wird Raumakustik zum Konzept: Für die Konzertreihe wechseln die Klangkörper aus dem strengen Rahmen des Orchestergrabens und des Konzertpodiums auf den Rang und loten von dort die spezielle Klangarchitektur des Theatersaals mit seinem offen gelegten Gewölbe aus. So entsteht ein Surround-Soundpanorama, das die gespielten Werke für den Zuhörer immer wieder neu und anders erlebbar macht. Doch nicht nur die Ohren des Publikums möchte Stefan Klingele auf diese Weise schärfen, auch der Blick für unterschiedliche Klangkulturen soll geweitet werden. Daher steht in jeder Ausgabe die Musiksprache jeweils eines Landes im Mittelpunkt. Im April erklingt ein spanisches Programm mit Chor- und Orchesterwerken vom 16. bis 20. Jahrhundert, die in Beziehung mit originalsprachigen Gedichten aus Spanien in der Musikalischen Komödie einen Hauch »poesía española« verbreiten. So sind neben den auf Volksmelodien beruhenden »Diez melodías vascas« des baskischen Komponisten Jesús Guridi und Joaquín Turinas »Cinco danzas gitanas« (Fünf Zigeunertänze) auch das Intermezzo aus Enrique Granados’ Oper »Goyesca« – inspiriert von Gemälden des spanischen Malers Francisco de Goya – und Auszüge aus Isaac Albéniz’ populärer »Suite española«, einer Hommage an die verschiedenen Regionen und Städte seiner spanischen Heimat, zu hören. Dazu erklingen Chorkompositionen von Amadeo Vives, Juan Crisóstomo de Arriaga und Tomás Luis de Victoria.

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261