headerimage

Wagner in Leipzig

Der Ring des Nibelungen, Parsifal am Karfreitag

 
 
 

DER RING DES NIBELUNGEN: zyklische Aufführungen

Mit der feierlichen Premiere der »Götterdämmerung« am 30. April 2016 hat Leipzig nach über vierzig Jahren wieder einen kompletten szenischen »Ring« im Repertoire. Die Oper Leipzig ist im Jahr 2016 das einzige Haus, an dem die Tetralogie vom 5. bis 8. Mai an vier aufeinanderfolgenden Tagen zu erleben war. Der zweite Zyklus folgt Ende Juni. Impressionen aus dem Haus während der ersten zyklischen Aufführung finden Sie hier.

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof

© Kirsten Nijhof
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

2. Zyklus

 

Wagner-Festtage 2017

Nur als Zyklus buchbar > zur buchung
 
 

weitere aufführungen

 

ring-Box

Wir haben für Sie den Inszenierungsprozess des »Ring« von 2013 bis 2016 in einer Dokumentation festgehalten, die in deutscher und englischer Sprache erscheint. Sie erhalten diese an der Kasse im Opernhaus, an unseren Verkaufsständen zur Vorstellung oder im Webshop zusammen mit den vier Programmheften in einer attraktiven Box für 45,– €.

 
Ring-Box deutsch
 
Ring-Box english
 
Dokumentation deutsch
 
Dokumentation english
 
 

Neu: gastronomisches Angebot buchen

Für ausgewählte Vorstellungen im Opernhaus – z.B. für die Ring-Zyklen 2016 – können Sie das gastronomische Angebot mit reserviertem Platz in den Foyers zur Eintrittskarte dazu buchen.

 
ZU Walküre am 29. Juni
 
Zu Siegfried am 1. Juli
 
zu götterdämmerung 2. Juli