Guy Mannheim

Geboren in Israel. Gesangsausbildung an der Thelma Yellin High School of the Arts und am Department of Theatre der Tel Aviv University. Studienbegleitend Meisterkurse, u.a. bei Siegfried Jerusalem, Hilde Zadek und Paul Sperry. Intensive Zusammenarbeit mit KS Wolfgang Millgramm. Preisträger bedeutender Gesangswettbewerbe, u.a. des Internationalen Hans Gabor Belvedere Wettbewerbs in Wien 2005 und des Wettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2009. Stipendium der New York Wagner Society, der America-Israel Culture Foundation und Auszeichnung für seine darstellerischen Leistungen mit dem Davidoff-Preis. Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Asher Fisch, Dan Ettinger, Giuliano Carella, Frédéric Chaslin und Roberto Paternostro. Erste Bühnenerfahrungen an der Israeli Opera in Tel Aviv, u.a. als Joe (»La fanciulla del West«), Agenor (»Il re pastore«), Valzacchi (»Der Rosenkavalier«), Monostatos (»Die Zauberflöte«), Chaplistki (»Pique Dame«), Jack/Toby (»Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«), Normanno (»Lucia di Lammermoor«), Dancairo (»Carmen«), Gastone (»La Traviata«) und Father (»The Child Dreams«, UA von Gil Shohats). Gastspiel als Claudio in Wagners »Das Liebesverbot« in Braunschweig. Mit dem Brandenburgischen Staatsorchester live Radioübertragungen von Schumanns »Dichterliebe« und Beethovens 9. Sinfonie. 2011 Siegmund in »Die Walküre« beim Choriner Musiksommer und Diomedes in »Penthesilea« (O. Schöck) an der Oper Frankfurt. Außerdem diverse Auftritte als Konzertsänger mit dem Jerusalem Symphony Orchestra. An der Oper Leipzig ab 2012/13 Gunther in Wagners »Die Feen« in Kooperation mit den Bayreuther Festspielen, BF Medien, 2013/14 Siegmund in »Die Walküre«.

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261