Zum Ensemble

Franz Xaver Schlecht

Geboren in Oberpeiching. Bis 2003 Mitglied der Bayerischen Singakademie. Gesangsstudium bei Jan Hammar an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg und bei Prof. Hans-Joachim Beyer an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig , 2009 Diplomabschluss. Aufbaustudium bei Prof. Leandra Overmann an der Hochschule für Musik Würzburg. Meisterkurse bei Simon Estes und KS Franz Grundheber. Seit 2010 Betreuung durch Maria Janina Hake. Während des Studiums Debüt als Haly (»L'italiana in Algeri«) an den Stadttheatern Augsburg und Ingolstadt. Gastengagements u.a. als Silvano (»Un ballo in maschera«) am Mainfranken Theater Würzburg, Vershinin (Eötvös‘ »Tri Sestri«) an der Berliner Staatsoper im Schillertheater, Professor Walter Spieß (»Der tausendjährige Posten oder der Germanist«, UA) am Theater der Stadt Heidelberg, Hauptdarsteller der Collage »Orpheus« im Münchner Gasteig, Prinz Albert (Reinigers »Der Raub des Prinzen Hugo«) und Moralès (»Carmen«) bei den Schlossfestspielen Sondershausen, Don Alfonso (»Così fan tutte«) am Theaterhaus Stuttgart, Kappadozier (»Salome«) an der Deutschen Oper Berlin, Kilian (»Der Freischütz«) bei den Domstufen-Festspielen des Theaters Erfurt und Ulisse (»Il ritorno d'Ulisse in patria«) im Konzertsaal der Haute Ecole de Musique in Lausanne. Auftritte als Konzertsänger u.a. am Theater Augsburg, am Prinzregententheater München und im Münchner Gasteig. An der Oper Leipzig 2016/17: Marchese d’Obigny in »La Traviata«, 2017/18 Papageno in »Die Zauberflöte« und Ottokar in »Der Freischütz«.

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261