Alessandro Zuppardo

Studium der Fächer Klavier, Komposition und Kammermusik am Konservatorium Santa Cecilia in Rom. Engagements als Korrepetitor und Studienleiter u.a. an den Opernhäusern Padua, Bergamo, Brescia, Treviso, Lucca, Livorno, Pesaro, Mantua, Bari und Jesi. 1981 bis 1983 Assistent des Chordirektors der Arena di Verona. 1993 bis 1996 Chordirektor des Coro Lirico Marchigiano beim Opernfestival von Macerata. 1998 Chordirektor des Chores des Teatro Carlo Felice in Genua. Langjährige Zusammenarbeit u.a. mit den Opernhäusern von Nizza und Monte-Carlo sowie mit dem Teatro La Fenice in Venedig. Daneben rege Tätigkeit im Bereich Liedgesang und -begleitung, u.a. für Carlo Bergonzis Accademia Verdiana in Busseto und anlässlich verschiedener Meisterkurse mit Sängern wie Virginia Zeani, Teresa Berganza, Helga Müller-Molinari, Elly Ameling und Lorraine Nubar, als Assistent von Dalton Baldwin an der Académie Musicale d’Eté in Nizza sowie an der Academia Marshall in Barcelona. Eigene Meisterkurse in Taiwan, Mexiko, Japan und Portugal sowie Seminare zum Deutschen Lied und Liedgesang u.a. an der Accademia Spontiniana in Maiolati. Als Liedbegleiter von Sängern wie Renato Bruson, Mariella Devia, Fabio Armiliato, Valeria Esposito, Elena Mauti Nunziata, Roberto Scandiuzzi, Cecilia Bartoli, Vincenzo La Scola und Pietro Ballo Auftritte an zahlreichen Konzerthäusern Italiens, aber auch am Royal Concertgebouw in Amsterdam sowie der Pablo Casals Hall, der Oji-Horu Hall, der Yamaha Hall in Tokio und der National Concert Hall in Taiwan. 2002 Engagement an der Oper Frankfurt zunächst als Solorepetitor, ab 2003 als deren Chordirektor. 2011-17 Chordirektor an der Oper Leipzig.

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261