•  
  •  
  •  
  •  
Previous Next

Kleine Komödie: »Ivan und die Frauen«

Eine grandiose Real-Satire mit bekannten Liedern

Vorstellung 25.03.2018

Ticket kaufen

Dass Cusch Jung, der Chefregisseur der Musikalischen Komödie, innerhalb kürzester Zeit in unterschiedliche Rollen schlüpfen kann, das hat der Allrounder, der das Showbusiness von der Pike auf gelernt hat, zuletzt bei der Eröffnungsgala der Musikalischen Komödie bewiesen. Jung ist nicht nur Regisseur, Choreograf, Darsteller, er ist diesmal auch Autor seiner eigenen One-Man-Show. In der Real-Satire »Ivan und die Frauen« spielt Jung, der selbst über dreißig Jahre mit der Musicaldarstellerin und Choreografin Janet Calvert verheiratet ist, einen verzweifelten Junggesellen, der anscheinend noch immer nicht die richtige Frau in seinem Leben gefunden hat und stattdessen gehörig unter dem Pantoffel seiner Mutter steht und leidet. Diese hat ihm schon so manche Liebesaffäre vereitelt und pflegte schon immer eine Affinität zu französischen Namen. Ivan nimmt uns mit auf eine zweistündige Reise durch sein missglücktes Liebesleben, erzählt uns auf humorvolle Weise von seinen Liebesabenteuern und lässt seine verflossenen Frauen in bekannten Hits, Schlagern und Chansons wieder auferstehen. Am Piano begleitet wird Cusch Jung dabei von dem talentierten, virtuosen australischen Pianisten und Komponisten Paul Hankinson. Ein Abend voller Witz, Humor, Melancholie und weltbekannten Melodien.

Mit Cusch Jung | Klavier Paul Hankinson



  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261