•  
  •  
  •  
  •  
Previous Next

Die Große Messe

Uwe Scholz

Vorstellung 26.05.2017  |  Ballett von Uwe Scholz | Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (Messe c-Moll, KV 427; Adagio und Fuge c-Moll, KV 546; Motette »Ave verum corpus«, KV 618) sowie Thomas Jahn, György Kurtág und Arvo Pärt  |  Spieldauer ca. 2 Stunden | Keine Pause

Ticket kaufen

Das 1998 uraufgeführte Ballett »Die Große Messe« von Uwe Scholz ist ein exemplarisches Vermächtniswerk des 2004 verstorbenen Direktors und Chefchoreografen des Leipziger ­Balletts. Wie Mozarts letztes großes kirchenmusikalisches Werk, das »Requiem«, ist auch die 1782 begonnene »Große Messe« in c-Moll unvollendet geblieben. Mit seiner ­Choreografie hat Uwe Scholz nicht den Versuch gemacht, das Werk zu einem Ganzen zu kitten. Er hat vielmehr das Fragmentarische herausgestellt, indem er ihm andere kirchenmusikalische Werke Mozarts, der Gregorianik, der zeitgenössischen Musik und gesprochenes Wort zugeordnet hat. Ausgehend von der Atmosphäre der Spiritualität und Frömmigkeit, die Mozarts Musik bestimmen, und von den im Text formulierten großen Glaubensfragen, die auch große Menschheitsfragen sind, hat Uwe Scholz ein Werk von zeitloser Faszination geschaffen. Das einzigartige Zusammenspiel von Gesangssolisten, Opernchor, Gewandhausorchester und Leipziger Ballett macht den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wiederaufnahme 10. März 2017, Opernhaus
Aufführungen 24. Mär. 2017 / 17. Apr. 2017 / 26. Mai 2017 / 03. Jun. 2017 (alle Vorstellungen mit Einführung 45 Min. vor Vor­stellungsbeginn und Publikumsgespräch nach den Vor­stellungen am 10.03. und 24.03.)

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261