•  
  •  
  •  
Previous Next

Der Wildschütz

Albert Lortzing

Vorstellung 17.01.2016  |  Komische Oper in drei Akten | Text von Albert Lortzing nach einem Lustspiel von August von Kotzebue  |  Spieldauer ca. 2 3/4 Stunden | Eine Pause

Ticket kaufen

Ein Rehbock ist das Corpus delicti, das den verschrobenen Dorfschulmeister Baculus in die Welt der Blaublütigen führt. Baculus, der seine Hochzeit mit einem schönen Festtagsbraten krönen will, wird auf frischer Tat der Wilderei in den gräflichen Gefilden überführt. Nun steht ihm die Kündigung bevor. Doch Baculus weiß, wie sich der Graf vielleicht erweichen lassen könnte. Denn dieser ist in puncto Frauen kein Kostverächter, sehr zum Leidwesen seiner exzentrischen Frau Gemahlin. Aus Angst, seine junge Braut könnte in die gefährlichen Fänge des brünftigen Platzhirschen geraten, heuert Baculus einen jungen Studenten an, sich als seine Braut zu verkleiden und gemeinsam mit ihm beim Grafen um Gnade zu ersuchen. Damit ist der Anfang gemacht für ein schlüpfriges Verwirrspiel der Identitäten und Geschlechterrollen. Hier scheint jeder hinter jedem her zu sein. Dabei folgt doch alles nur der Stimme der Natur.

Wiederaufnahme 16. Januar 2016, Musikalische Komödie
Aufführungen 17. Jan. 2016 / 27. Feb. 2016 / 28. Feb. 2016

Nächste Termine